Die Immobilien-Prüfung von Sprengnetter24 – der goldene Mittelweg


Die Immobilien-Prüfung von Sprengnetter24 – der goldene Mittelweg 

„Im Zuge einer Erbschaft bin ich stolzer Besitzer eines Hauses geworden“, erklärt Herr Schmitt, der allerdings nicht Alleinerbe ist. „Das Einfamilienhaus in Berlin Reinickendorf gehört auch noch meinen beiden Brüdern. Ich würde das Objekt gerne übernehmen und meine beiden Brüder gerecht auszahlen“, so der neue Eigenheimbesitzer. Für eine genaue Vermögensübersicht musste nun also zunächst der Marktwert des Hauses ermittelt werden. „Dafür habe ich im Internet recherchiert. Wenn man da ein bisschen sucht, findet man ja einiges über Sprengnetter24.“ 

3 Produkte – Für jeden eine Lösung

Mit der Immobilien-Schnellbewertung, der Immobilien-Prüfung und dem Immobilien-Gutachten bietet Sprengnetter24 für jede Situation das richtige Produkt. „Die Schnellbewertung war mir zu ungenau und das teure Gutachten brauchten wir nicht, da eine gerichtliche Auseinandersetzung für uns nicht in Frage kam“, erklärt Herr Schmitt. Daher war in diesem Fall die Immobilien-Prüfung die perfekte Lösung. „Das war genau der Mittelweg, den wir gesucht hatten: Eine Besichtigung durch einen qualifizierten Gutachter ohne dabei ein hochpreisiges Gutachten in Auftrag geben zu müssen.“ 

Schnell und kompetent an der Seite seiner Kunden

Auch die örtliche Marktkenntnis spielte bei der Entscheidung eine wesentliche Rolle. „Schnelligkeit und Kompetenz waren mir wichtig. Mir nützt es herzlich wenig, wenn von irgendwo ein Gutachter angereist kommt, der aber den Markt hier in Berlin nicht kennt und dadurch womöglich das gesamte Ergebnis verzerrt.“ Und so war ein Termin für die vor Ort Besichtigung schnell gefunden. „Wir mussten den Termin wegen mir ein paarmal hin und her schieben. Aber die Herrschaften waren da absolut flexibel“, lobt Herr Schmitt den Kundenservice. 

Ergebnis innerhalb kürzester Zeit

Auch nach der Besichtigung durch einen der über 500 bundesweit tätigen Immobiliengutachter, konnte Sprengnetter24 mit Schnelligkeit und Kompetenz punkten. „Es lag ein bisschen an mir. Ich musste noch Unterlagen nachreichen, war aber zwischenzeitlich nicht zu Hause. Aber nachdem ich die fehlenden Unterlagen eingereicht hatte, lag mir das Ergebnis innerhalb von drei Tagen vor.“ Und auch im Nachhinein standen die Mitarbeiter des Kundenservice für Fragen zur Verfügung. „Mich hatte das Ergebnis etwas überrascht. Aber man konnte mir die Werte plausibel erklären und begründen, sodass ich das Ergebnis am Ende wirklich nachvollziehen konnte“, resümiert Herr Schmitt. 

 

 zurück zur Übersicht