PRESSEMITTEILUNG: Große Solidarität für die Flutopfer: Sprengnetter Immobilienbewertung hilft!

  • Sprengnetter Immobilienbewertung hilft gemeinsam mit Kunden den Hochwasseropfern in Deutschland

  • Scheckübergabe im Unternehmenshauptsitz in Sinzig

  • 6.220,00 € fließen in den Wiederaufbau einer hochwassergeschädigten Kindereinrichtung

 

Sinzig, 17. September 2013. Die Bilder der Hochwasserkatastrophe im Juni dieses Jahres waren schockierend und machten fassungslos. Vielen Menschen in Ostdeutschland und Teilen Bayerns hat die verheerende Flut alles genommen – und hinterließ nichts als Perspektivlosigkeit und Verzweiflung. Mut schöpften tausende Betroffene aus der großen Solidarität und den vielen helfenden Händen. 

Heute, gut 3 Monate später, ist die Flutkatastrophe in der breiten Öffentlichkeit kein Thema mehr. Doch gerade jetzt, wo das gesamte Ausmaß der Zerstörung sichtbar ist und der Wiederaufbau Schritt für Schritt beginnt, brauchen die Betroffenen Hilfe. Neben dem großen Engagement durch viele helfende Hände sind die Menschen aber vor allem auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Als bundesweit tätigem Unternehmen liegen Sprengnetter Immobilienbewertung nicht nur Immobilien, sondern vor allem die Menschen, die diese bewohnen am Herz; daher fühlte sich auch die Sprengnetter-Unternehmensgruppe zur Mithilfe verpflichtet. In Kooperation mit der „Aktion Deutschland hilft. Bündnis Deutscher Hilfsorganisationen“ wurde die Spendenaktion „Sprengnetter hilft“ ins Leben gerufen: Als Firmengruppe mit sozialer Verantwortung hatten die Sprengnetter Akademie, die Sprengnetter GmbH, die Sprengnetter goValue GmbH, die Sprengnetter Service GmbH und die Sprengnetter24 GmbH gemeinsam ein Startkapital vorgegeben, und dann alle Kunden ebenfalls um ihre finanzielle Unterstützung gebeten.

Mit Erfolg: Insgesamt kamen bei der Spendenaktion „Sprengnetter hilft“ 6.220,00 € für die Flutopfer zusammen. Mit diesem Betrag werden die „Aktion Deutschland hilft“ und die Sprengnetter Immobilienbewertung gezielt hochwassergeschädigte Kindereinrichtungen finanziell beim Wiederaufbau unterstützen.

Kürzlich konnte die Spende im Unternehmenshauptsitz in Sinzig im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergeben werden. Im Beisein der Geschäftsführer Dr. Hans Otto Sprengnetter und Jan Sprengnetter sowie den Geschäftsleitern Jochem Kierig, Andreas Habath und Wolfgang Drews nahm Kai Pleuser, zuständig für Unternehmenskooperationen bei „Aktion Deutschland hilft“, den Scheck über 6.220,00 € entgegen. 

„Viele Menschen haben durch die Hochwasserkatastrophe alles verloren. Mit der von uns ins Leben gerufenen Spendenaktion wollten wir unseren Beitrag zum Wiederaufbau leisten. Dass uns unsere Kunden finanziell so tatkräftig unterstützt haben, macht mich besonders stolz“, so Firmengründer und Geschäftsführer Dr. Hans Otto Sprengnetter in seiner kurzen Ansprache. „In solchen Krisensituationen sind vor allem Kinder die Leidtragenden. Daher freue ich mich, dass wir mit unserer Spende den Wiederaufbau von Kindereinrichtungen unterstützen und somit vielen Kindern wieder ein soziales Umfeld ermöglichen können.“

 

Bildunterschrift: Die Geschäftsführer und Geschäftsleiter der Sprengnetter Immobilienbewertung überreichen den Scheck an  den Vertreter der Aktion Deutschland Hilft, Kai Pleuser.

 Über Sprengnetter Immobilienbewertung

Die Sprengnetter Immobilienbewertung gehört seit über 30 Jahren zu den führenden Akteuren im Bereich Immobilienbewertung. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrungen in der Erhebung und Analyse von Marktdaten.

Das Portfolio des Spezialisten umfasst: 

•Aus- und Weiterbildung 

•Zertifizierung nach ISO 17024

•Softwarelösungen 

•Fachverlag und Service

•Gutachten und Bewertungsdienstleistungen 

•Marktforschung 

Das Unternehmen beschäftigt über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Über die Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von 22 starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

Pressekontakt

Sprengnetter GmbH

Holger Zimmer

Manager Marketing & Kommunikation

 

Barbarossastraße 2

53489 Sinzig/Rhein

Tel. 02642 97 96 0

h.zimmer@sprengnetter.de

 

Pressemitteilung